TEXTILE RÄUME – Kurspräsentation Körperhüllen

Privater Raum. Öffentlicher Raum.

Physisch greifbarer oder rein psychischer Raum in dem wir frei sind – oder gefangen. In unserem Kurs beschäftigten wir uns mit der Rolle dieser Orte und mit der Frage, wo Design, Architektur und Mode Verbindungen zwischen den Menschen und ihrer Umgebung schaffen.

TEXTILE RÄUME

Wann?      //   Mittwoch, 18.12.2013
Uhrzeit ? //  16:00 Uhr
Wo?        //   im Foyer / Schaugang
 

Review Sphären Performance

Dass der Kurs von Patrizia Hepp inzwischen zu einer echten Institution geworden ist und definitiv aus unserer Fakultät nicht mehr weg zu denken ist, bewiesen die Studenten mit ihrer Kurspräsentation erneut eindrucksvoll.
Wie bei einer echten Fashion-Schau zeigten die Studenten auf dem eigens gebauten Catwalk inklusive musikalischer und visueller Untermalung eine sehenswerte Show, bei der auch die ein oder andere Showeinlage nicht fehlen durfte.
Die unterschiedlichen Herangehensweisen und Konzepte, sowie die auch fachlich saubere Umsetzung der Kleidungsstücke zeugten nicht nur von einem hohen Maß an gestalterischen Gespür, sondern auch von den handwerklichen Fähig- und Fertigkeiten der Jungdesigner.