Publikationen

„micro macro“

„Die ausgestellten Arbeiten „Plastisches Gestalten“ im Studiengang Architektur der Fakultät Architektur und Bauingenieurwesen“, so Professor Stefan Niese, „zeigen einen Querschnitt aus dem Kurs. Grundlage für das architektonische Entwerfen ist die Verinnerlichung der fundamentalen Themen der Gestaltungslehre. Die Beschäftigung mit Struktur und Komposition, das Arbeiten mit subtraktiver und additiver Gliederung körperhafter und räumlicher Volumen, das Ausloten von Körper- und Raumbeziehungen, der bewusste Einsatz von Material und dessen plastische Wirkung im Licht, bestimmen das Repertoire der Entwerfenden.

Entstanden sind Arbeiten, deren plastische Aussage abstrakt bleibt. Dennoch tragen die gezeigten Objekte einen dreidimensionalen Kosmos in sich. Sie sind Architekturen, die den Betrachter auffordern in das Innerste dieser kleimaßstäblichen Welten vorzudringen. So eröffnen sich vielfältige räumliche Erfahrungsebenen durch den Wechsel der Perspektive und durch die Distanz der Betrachtung. Das Medium der Fotografie bietet dahingehend ein lohnendes Experimentierfeld.

Zur Ausstellung erscheint Katalog in der Edition Querfeldein der Fakultät Gestaltung der FHWS mit zahlreichen farbigen Abbildungen

Softcover: 44 Seiten, 22x22 cm
Erschienen: 2017
ISBN: 978-3-9810428-2-5
Verkaufspreis: 8,00 Euro

Europa gestalten. Dokumentation des ersten Würzburger Europastipendiums

hg. v. Christian A. Bauer und Hanna Rosenthal

Themen: Bildungsförderung, Grundlagen der Demokratie, Geschichte Europas, Gefährdungen des Friedens- und Bildungsprojekts Europa, Musik und Design und Literatur als Medien der Verständigung, Versöhnung und Integration, europäische Lebensformen und Erinnerungsgemeinschaften, Wiederkehr des Nationalismus und des Populismus.

Autoren: Christian A. Bauer, Bernd Clausen, Gert Heidenreich, Gisela Müller-Brandeck-Bocquet, Klaus Schönhoven, Martin Schulz, Emmanuel Suard, Julien Thorel, Anuschka Tischer, Ruth Wentorf et al.

Hardcover: 163 Seiten
Erschienen: 2016
ISBN: 978-3-9810428-0-1
Verkaufspreis: 12 €

Design & Geschichte

Texte zum Umgang mit Historie als Teil gestalterischen Handelns

Aleida Assmann, Ulrich Beck, Hans Belting, Walter Benjamin, Andrea Branzi, Bertolt Brecht, Jean-Luc Godard, Boris Groys, Hans Höger, Victor Klemperer, Heinrich Klotz, Rem Koolhaas, Lu Märten, Ezio Manzini, Wolfgang Mühl-Benninghaus, Pierre Nora, Erwin Panofsky, Pier Paolo Pasolini, Andreas Platthaus, Jeremy Rifkin, Ettore Sottsass jr., Gerhard Schweppenhäuser, Kerstin Stutterheim, Tanizaki Jun’ichiro, Peter Weiss, Kurt Weidemann

 

Taschenbuch: 330 Seiten
Erschienen: 2009
ISBN: 978-3-939615-06-4
Verkaufspreis: 9,80 Euro

Design & Politik

Mit Texten zur gesellschaftlichen Relevanz gestalterischen Schaffens

Adbusters Culturejammers, Otl Aicher, Michail Bachtin, Béla Balàzs, Hans Belting, Jens Bergmann und Peter Lau, Anna Berkenbusch, Breyten Breytenbach, Bazon Brock, Lucius Burckhardt, Michele De Lucchi, Marcel Duchamp, First Things First, Saul Friedländer, Boris Groys, Hans Höger, Klaus Kreimeier, Bruce Mau, William T.J. Mitchell, Shirin Neshat, Hanno Rauterberg, Willibald Sauerländer, Georg Seeßlen, Susan Sontag, Ettore Sottsass jr., Erik Spiekermann, Kerstin Stutterheim, Henri van Lier, Bill Viola, Peter Weibel.

 

Taschenbuch: 269 Seiten
ISBN: 3-9810428-0-8
Verkaufspreis: 12 Euro

Zeit der Bilder - Bilder der Zeit

Katrin Greiser, Gerhard Schweppenhäuser, Fakultät Gestaltung der Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt (Hg.)


Die Bildmedien der Gegenwart stellen neue Fragen an Kommunikationsdesign, Medientheorie und Ästhetik. Und sie stellen alte Fragen in neuer Form. Bildtheoretische Ansätze unterschiedlicher Provenienz geben Denkanstöße für Reflexion und Praxis des Kommunikationsdesigns.

 

Themen:

Begriffe, Theorien und Funktionen des Bildes – Konstellationen von Text und Bild – Ebenen der Bildkompetenz – Methoden der Bildwissenschaft – »Bildhaft« – Raum und Zeit in den Bildmedien – Die Transtemporalität des Fernsehens – Bilder der Natur im Film – Audiovisuelle Rhetorik in zeitbasierten Medien

 

Autoren:

Wolfgang Bock, Gui Bonsiepe, Bazon Brock, Oliver Fahle, Thomas Friedrich, Roland Posner, Gerhard Schweppenhäuser, Kerstin Stutterheim, Lambert Wiesing

 

 

Taschenbuch: 183 Seiten
Erschienen: 2007
ISBN: 978-3-939615-01-9
Verkaufspreis: 9 Euro

14.927 Blatt Papier, 8 Gestalter, 1 Semester

Heute lesen wir vom angeblichen »zweiten Epochenwandel nach Gutenberg, in dem alles Gedruckte in Gefäß und Inhalt zerfallen wird«. Werden also auch die ältesten serienmäßig hergestellten Datenträger, wie das Buch oder die Tageszeitung, den Weg der »Entleibung« gehen, wie seine Verwandten Foto, Film und Musik? Wir Gestalter stellen fest, dass wir uns gerade im Prozess des Entwerfens vermehrt im analogen Bereich aufhalten, auch wenn die Umsetzung letztendlich digital stattfindet.

Neben der achtlosen Verwendung im Alltag, besitzt das Material Papier ein weitaus größeres Potential, dem wir uns mit Respekt, Begeisterung und gelegentlicher Ratlosigkeit genähert haben. Papier wurde sowohl handwerklich als auch experimentell in all seinen Facetten untersucht. Ausgerüstet mit diesen Erkenntnissen entstanden Exponate, die versuchen dem Werkstoff Papier in seiner Vielfalt gerecht zu werden, seine Dimensionen zu begreifen und neue Kontexte zu erschließen.

Dokumentiert und grafisch zusammengefasst durch feine Haarlinien, den leichtesten Schnitten der H&FJ Archer und viel Weißraum, sind die besten dieser Exponate nun in einem Magazin erschienen.


Herausgeber:
Hochschule Würzburg-Schweinfurt,
Fakultät Gestaltung
2010
Umfang: 87 Seiten
Format: 297 × 410 mm
Ausführung: vollfarbig
Preis: 5 Euro, zzgl. Versand und Verpackung

Kursleitung: Prof. Uli Braun und Prof. Christoph Barth
Arbeiten von: Stefanie Adler, Johannes Appel, Julia Eitel, Alexander Gräf, Claudia Klee, Max Kostopoulos, Jakob Runge und Benedikt Schipper
Fotografie: Martin Kess
gefördert von Schneidersöhne Deutschland

Magazin der Fakultät Gestaltung

Das umfassende Magazin der Fakultät Gestaltung der Hochschule für angewandte Wissenschaften, Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt zeigt aktuelle Arbeiten der Studierenden aus den 7 Studienschwerpunkten. 
(Erhältlich über das Sekretariat der Fakultät Gestaltung)