Europäisches Design – eine Lebensform

Vortrag zum Thema „Europäisches Design – eine Lebensform“ am 13. November, 19 Uhr

 

Referent Dr. Christian Bauer: „Design ist als bewusste Lebensgestaltung immer schon gelebte Kulturpolitik“

Im Rahmen der Vortragsreihe „Europa – Vier Blickwinkel“ lädt die Fakultät Gestaltung an der Hochschule Würzburg-Schweinfurt (FHWS) am Donnerstag, 13. November, um 19 Uhr zum Vortrag „Europäisches Design – eine Lebensform". Anlass ist die Stiftung von Europa-Stipendien durch das Ehepaar Rosenthal.

Der Referent: Dr. phil. Christian A. Bauer von der FHWS: „Ein Blick in die Geschichte Europas belehrt darüber, wie wir bisher Lebenswelten gestalteten – künstlerisch, wissenschaftlich, politisch und weltanschaulich. Auf diesem Feld ist auch das europäische Design situiert. Design ist nicht auf Produkte und Konsumartikel beschränkt. Es stellt die Entscheidung für eine Lebensform dar. Daher ist Design als bewusste Lebensgestaltung immer schon gelebte Kulturpolitik. Im Design wird die Frage verarbeitet, wie die Welt von morgen aussehen soll.“

Interessierte sind herzlich willkommen, der Eintritt ist frei. Die Veranstaltung findet statt in der FHWS am Sanderheinrichsleitenweg 20 im Raum I.O.17 (Fotostudio).

Einen Bericht über den Vortrag gibt es auf der Seite von b4bmainfranken.de