Dienstagsgespräch Daniel Martin Feige

Sind Videospiele Kunstwerke?

Daniel Martin Feige lehrt als Professor für Philiosophie und Ästhetik in der Fachgruppe Design an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart. Am 13.12.2016 wird er bei uns einen Vortrag über das Thema "Sind Videospiele Kunstwerke?" halten. In seiner letzten Publikation "Computerspiele — Eine Ästhetik" behandelte er bereits dieses Thema: 

Spätestens mit Beginn des neuen Jahrtausends hat sich das Computerspiel gesellschaftlich als relevantes ästhetisches Medium durchgesetzt. Mit dieser Anerkennung als ästhetisches und künstlerisches Phänomen stellt sich allerdings auch die Frage nach seinen diesbezüglichen Eigenarten. Daniel Martin Feiges neues Buch klärt in philosophischer Perspektive Begriff, Ästhetik und Kunstcharakter des Computerspiels. Dabei lässt es sich von der Annahme leiten, dass die Konturen ästhetischer Medien beständig neuverhandelt werden. Wer sich mit der Ästhetik des Computerspiels befasst, muss zugleich auch über die Ästhetik andere Medien und Künste nachdenken.

Wann / Wo

Wann? 
13.12.2016
19 Uhr

Wo? 
Fotostudio