Christopher Jung

Dienstagsgespräch Christopher Jung

Auch die vergangene Woche kündigte sich zum Dienstagsgespräch einmal mehr hochrangiger Besuch an:

Christopher Jung, ehemalig Mitglied des Design-Studios „Jung und Wenig“,
jetzt mit eigenem Büro „Studio Jung“, war bereits zum zweiten Mal zu Gast an unserer Hochschule. Zuletzt beehrte er uns im Zuge des Voco-Design-Festivals (2010), bei dem auch er selbst als Workshop-Leiter aktiv war.

Neben seinem Werdegang, von einem eher handwerklichen Praktikum in einer Schreinerei, über eine Ausbildung zum Druckvorlagenhersteller, hin zum Design-Studium in Leipzig, erhielten die Studenten einen umfassenden Einblick in das gestalterische Schaffen des bekannten Designers.
Das Definieren eines Corporate Designs, wie etwa das des Göttinger Kunstvereins gehört dazu ebenso, wie Plakatserien oder freiere Projekte, wie der „Laden für Nichts“, welches als Gemeinschaftsprojekt entstand.

Durchgängig lassen sich durch Jung´s Arbeiten eine Affinität für die Aufrasterung von Schriften, für Duplexbilder, das Durchstreichen als Auszeichnungswerkzeug, sowie Pixeldarstellungen feststellen, welche der Designer v.a. durch seine Liebe zum eigenen C64 ableitet. Häufige Elemente sind vielmals alte Schwarz-Weiß-Fotografien, welche zunächst rein assoziativ plaziert werden und deren Interpretation gerne komplett dem Betrachter überlassen wird.

Jung beschreitet insgesamt gerne ungewöhnliche Wege und schreckt auch vor Eigenpublikationen auf dem eigenen Risographen nicht zurück, wenn es darum geht, ein Projekt zu realisieren, das ihm am Herzen liegt.

Es war wie immer ein enorm informativer und inspirierender Vortrag,
Danke C. Jung, bis zum nächsten Mal!

Christopher Jung

Christopher Jung studierte Typografie und Buchkunst an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig. 2004 gründete er mit Tobias Wenig das Design-Studio >jungundwenig<. Die Arbeiten von Jung und Wenig wurden mit zahlreichen Preisen auzgezeichnet und im Rahmen natinaler und internationaler Ausstellungen gewürdigt. Seit 2009 hält Christopher Jung Workshops und Vorträge bei verschiedenen Hochschulen und Institutionen, die sich mit Positionen des zeitgenössischen Grafik-Designs beschäftigen. In seiner Arbeit  konzentriert er sich auf die Gestaltung von Kunstbüchern, Corporate Designs und Plakaten – stets mit einem starken inhaltlichen Konzept und dem innovativen Einsatz von Typografie, Material und Farbe.

www.studio-jung.com