Barbara Klemm

Barbara Klemm

Barbara Klemm wurde 1939 in Münster geboren und wuchs in Karlsruhe auf. Die Liebe zur Fotografie vermittelte ihr der Vater, der eine Dunkelkammer besaß. 1955 begann sie in einem Karlsruher Porträtatelier eine Fotografenlehre, die sie 1958 mit der Gesellenprüfung abschloss.

1959 kam sie zur "Frankfurter Allgemeinen Zeitung", wo sie zunächst im Fotolabor arbeitete. Nach mehreren Jahren als Fotojournalistin in freier Mitarbeit erhielt sie 1970 einen festen Vertrag als Redaktionsfotografin mit dem Schwerpunkt Feuilleton und Politik. Seither liefert sie für die FAZ vielbeachtete Porträts und sozialkritische Fotoreportagen und bereiste in deren Auftrag die verschiedensten Länder und Erdteile.

Barbara Klemm war im November 2011 bereits zum zweiten mal Gast beim Dienstagsgespräch in unserer Fakultät. Für alle die nicht da waren anbei ein kleiner Einblick in Form eines Interviews.